Blog

Lesen Sie unsere letzten Artikel

HTML5: Flash-Inhalte werden zu 90% von Google Chrome blockiert

Google hat weitere Details zur Flash-Ablösung durch HTML5 bekannt gegeben. Ab September 2016 wird der Browser Google Chrome 90% der Flashinhalte blockieren, welche im Hintergrund geladen werden.

Google will hiermit erreichen, dass sich der neue moderne und offene Web-Standard HTML5 durchsetzt. Im September wird die Version Chrome 53 voraussichtlich auf den Markt kommen, welche derzeit noch in der Beta-Phase ist. Mit dieser Version werden dann alle im Hintergrund geladenen Flash-Anwendungen blockiert, und somit dem Nutzer nicht mehr angezeigt.

Google verspricht sich vom Blocken dieser Inhalte eine Steigerung der Ladegeschwindigkeit von Seiten. Das dann natürlich auch Auswirkungen auf den Datenverbrauch, sowie auch auf die Akkulaufzeit der entsprechenden Laptops, Smartphones oder Tablets. Auch eine verbesserte Sicherheit erwartet Google durch diesen Schritt.

Im Dezember will Google dann die Version Chrome 55 auf den Markt bringen und mit dieser dann HTML5 zum Standard machen. Sollte eine Webseite dann entsprechende Inhalte in HTML5 und Flash anbieten, Google Chrome wird lediglich noch die HTML5 Inhalte anzeigen. Flash wird ab diesem Zeitpunkt dann nur noch auf Webseiten angezeigt, welche HTML5 gar nicht unterstützen.

Aber nicht nur Google will hier in Zukunft etwas verändern, auch Mozilla Firefox hat angekündigt, dass sie bald zahlreiche Flash-Inhalte blockieren werden.

Selbst Adobe empfiehlt seit Dezember 2015 offiziell, lieber den offenen Web-Standard HTML5 statt Flash zu verwenden.

Sie sind sich nicht sicher, ob Ihre Homepage hiervon betroffen ist?
Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir beraten Sie hier gerne und schlagen Ihnen mögliche Lösungen vor.

Peter Gierak arbeitet als IT-Projektmanager bei Staudigl-Druck GmbH & Co. KG in Donauwörth. Nebenberuflich hat er mit seinem Bruder Michael die Agentur MEDUO gegründet. Seine Aufgaben umfassen die Geschäftsführung, das Projektmanagement und die Web-Entwicklung.
  • 706 Aufrufe

Es wurde noch kein Kommentar geschrieben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können folgende HTML Tags and Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>