Blog

Lesen Sie unsere letzten Artikel

Erklärung des WordPress Debug Mode

Während der Entwicklung eines WordPress-Themes oder auch -Plugins sollte man sich als Entwickler Fehlermeldungen anzeigen lassen, um Probleme schnell zu bemerken und beheben zu können. Sollte die Seite dann aber mal im Echtbetrieb online sein, sollten diese Fehlermeldungen natürlich nicht mehr auf der Webseite angezeigt werden. Hierfür bietet WordPress verschiedenen Möglichkeiten an, um genau das oben beschriebene Szenario umzusetzen, welche ich in diesem Blog-Beitrag kurz beschreiben möchte.

WP_DEBUG

WP_DEBUG ist eine PHP-Konstante, die verwendet werden kann, um den Debug-Modus in WordPress zu aktivieren. Der Standartwert dieser Konstante ist immer „false„. Will man den Debug-Modus aktivieren, dann muss man in der Datei wp-config.php den Wert auf „true“ setzen.

define( 'WP_DEBUG', true );
define( 'WP_DEBUG', false );

PHP Fehler, Warnungen und Hinweise

Durch die Aktivierung von WP_DEBUG werden alle PHP Fehler, Warnungen und Hinweise auf der Webseite angezeigt. Das ist der einfachste Weg, um das Standardverhalten für die Fehleranzeige in PHP zu erweitern, und somit schnell und einfach alle Fehler beheben zu können.

WP_DEBUG_LOG

Mit der PHP-Konstanten WP_DEBUG_LOG können Sie festlegen, dass alle Fehlermeldungen in einer Logfile abgespeichert werden. Die Datei wird auf der Server in folgendem Verzeichnis abgelegt und kann vor dort aus auch eingesehen werden: /wp-content/debug.log
Nachfolgend der Befehl, welcher in der Datei wp-config.php zusätzlich zu WP_DEBUG eingefügt werden muss.

define( 'WP_DEBUG_LOG', true );

WP_DEBUG_DISPLAY

Sollten Sie die Fehlermeldungen nur in das Logfile schreiben wollen, ohne dass diese auf der Webseite ausgegeben werden, benötigen Sie noch folgende PHP-Konstante: WP_DEBUG_DISPLAY
Der Standartwert ist auf „true“ gesetzt. Um die Fehlermeldungen nun nicht mehr auf der Homepage auszugeben, setzen Sie diese Konstante auf „false„. WP_DEBUG_DISPLAY sollte nur in Verbindung mit WP_DEBUG_LOG verwendet werden, da sonst keine Fehler überprüft werden können.

define( 'WP_DEBUG_DISPLAY', false );

 

Die offizielle Seite „Debugging in WordPress“ hat noch weitere Informationen Für Sie:
https://codex.wordpress.org/Debugging_in_WordPress

Ich hoffe ich konnte Ihnen einen kleinen Überblick über das Debugging in WordPress verschaffen.

Peter Gierak arbeitet als IT-Projektmanager bei Staudigl-Druck GmbH & Co. KG in Donauwörth. Nebenberuflich hat er mit seinem Bruder Michael die Agentur MEDUO gegründet. Seine Aufgaben umfassen die Geschäftsführung, das Projektmanagement und die Web-Entwicklung.

  • 567 Aufrufe

Es wurde noch kein Kommentar geschrieben.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie können folgende HTML Tags and Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>